Wo wählen?

Die Wahllokale sind das Herzstück der U18 Wahl. Dort können Kinder und Jugendliche ihre Stimme abgeben.

Ein Wahllokal kann alles sein, was ihr dazu macht! Die einzigen Voraussetzungen sind, dass eine Urne steht und alle geheim und frei ihre Stimme abgeben können. Es sollten deshalb parteipolitisch unabhängige Orte sein, die die Wahl irgendwann im Wahlzeitraum ermöglichen. Es müssen nur Stimmzettel bereitgelegt werden.

Wahllokale müssen hier angemeldet und durch die Landeskoordination frei geschaltet werden.

Ein Wahllokal anmelden darf jede*r und wählen dürfen alle unter 18-Jährigen in Deutschland und an deutschen Schulen im Ausland.

Alle Wahllokale im Überblick gibt es hier.

Wer macht was?

Landeskoordination

Der Kinder- und Jungendring Sachsen übernimmt auch bei der U18-Bundestagswahl 2021 wieder die Landeskoordination. Ansprechpartnerin ist Claudia Schilk (c.schilk(at)kjrs.de) vom Projekt Die politische Graswurzel.

AG U18+

Die AG U18+ ist eine Arbeitsgemeinschaft des Kinder- und Jugendrings Sachsen. Sie ist für das begleitende Bildungsprogramm der U18-Wahl zuständig.

Regionalkoordination

Die Regionalkoordinator*innen unterstützen die U18-Wahl in ihren jeweiligen Kreisen. Sie sind zentrale Anlaufstellen und für die Ausgabe von Materialien rund um die Wahl zuständig. Eine aktuelle Liste der Ansprechpartner*innen findet ihr in Kürze hier.

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr